Ganz schön bunt

blog_shooting_wankdorf.jpg

Fast jeder Berner - und nicht nur die Fussballfans - kennen das Wankdorfsstadion. Selbst wenn man nichts mit YB am Hut hat, oder generell Fussballverächter ist, kommt man für die wöchentliche Vorratsaufstockung kaum am dem Stadion angegliederten Einkaufszentrum vorbei. Bisher war es eher eine praktische Entscheidung: gute Erreichbarkeit, Parkplätze nebenan und einer der grössten Supermärkte der Schweiz. Wenige wussten, dass das Obergeschoss noch die Möglichkeit für eine kulinarische Pause bot und die, die es wussten waren weniger interessiert.

Das hat sich nun geändert. Coop beauftragte Roland Schaad (objekt13) mit der Neugestaltung und Konzeptierung des Bereichs. Die Decke wurde zum Eyecatcher, der bereits aus dem Erdgeschoss die Leute anlockt. Kommt man dann nach oben, lädt eine heterogen gestaltete, gemütliche Atmosphäre zum Verweilen ein. Eine Lounge und ein Kinderspielplatz sind zudem noch zielgruppenorientierte Rückzugsgebiete. Im zweiten hat nun ein internationaler Fastfoodanbieter Einbauten vorgenommen. Der ursprünglich gestaltete Raum ist daher nur noch auf den Bildern zu sehen. Da zeigt sich mal wieder, welche Bedeutung die Architekturfotografie für die Vermittlung von gestalterischen Konzepten und Umsetzungen ist.

Das Bild von mir bei den Aufnehmen hat Roland Schaad gemacht, den ich auch noch im Rundloch in der Wand portraitieren durfte.