Fotospaziergang durch Brasília

PFF_Stadtwanderungen_2.jpg

Eine fast 60-jährige Stadt mit verblüffender Modernität

Als 1960 die von Oscar Niemayer geplante Stadt der Regierung übergeben wurde, waren rund 500 000 Bewohner vorgesehen. Fast 60 Jahre später ist die Einwohnerzahl auf mehr als das Sechsfache gestiegen. Trotzdem wirken die Strassen menschenleer. Bei einem Spaziergang entsteht daher ein Bild, das dem Eindruck vor 60 Jahren ähnelt. Fotogen setzt sich jeder Blickwinkel neu in Pose und bietet im Zusammenspiel der eleganten, gefällig inszenierten Gebäudeformen und -details attraktive Sujets für Bildkompositionen.

Es ist ein schönes Kompliment, wenn die Redakteure sich nicht entscheiden können, welche Bilder sie zeigen möchten. Beim TEC21 gab es daher eine rege Diskussion – weniger was zu zeigen sei, mehr darum welche Bilder ausgelassen werden. Aus ca. 150 Aufnahmen wählten die Redakteurin Hella Schindel und die Grafikchefin Anna Lena Walter nun rund drei Duzend für die Homepage und 4 für den Print ausgewählt. 

Geniessen Sie einen architekturfotografischen Spaziergang durch die Niemeyer Stadt.